• Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2019 by Photography by Sabine

Ofenhähnchen mit Basilikum-Mandel-Paste

June 23, 2017

 

Zutaten für 4 Personen:

1 Frisches Hähnchen (etwa 1,2 kg), 2 Zitronen unbehandelt, 

30g Basilikumblätter, 125g Mozzarella-Käse, 50g gemahlene Mandeln, 1 Ei,

200ml Brühe, 1große  Zwiebel, 40g weiche Butter.

Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle. Backpapier.

 

Zubereitung:

Hähnchen abspülen und trocken tupfen. Von der Bauchöffnung aus mit mit den 

Fingern die Haut vom Brustfleisch und den Keulen lösen. Vorsichtig arbeiten damit die Haut nicht zerreißt ( ist etwas mühevoll, lohnt sich aber !!! ).

Eine Zitrone in Scheiben schneiden, die andere auspressen.

Das Hähnchen von innen und außen mit dem Zitronensaft und Salz würzen.

Zitronenscheiben in den Bauch des Hähnchens legen.

Basilikum abspülen und die Blätter trocken tupfen, grob hacken.

Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit den Mandeln, Ei, Salz, Pfeffer,

Chili und Basilikum mischen. Die Paste in kleinen Portionen mit den Fingern

unter die gelöste Haut schieben und gleichmäßig verteilen.

Flügel und Keulen mit Küchengarn zusammenbinden.

Hähnchen in einen großen Bräter legen, Zwiebel abziehen in große Stücke schneiden und dazugeben, Brühe dazugießen.

Ein Stück Backpapier mit Butter bestreichen und mit der gefetteten Seite

auf das Hähnchen legen (so bleibt das Brustfleisch schön zart).

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad etwa 11/2 Stunden

braten. Die letzten 20 Minuten das Backpapier entfernen, damit das

Hähnchen eine schöne braune Kruste bekommt.

In Stücke teilen und servieren.

Dazu passen Ofenkartoffeln, diese kann man einfach mit in den Bräter geben

und mitgaren (die Kartoffeln sollten nicht zu kein sein).

 

Please reload