top of page
  • AutorenbildPhotography by Sabine

Kürbis-Kartoffel-Curry

Die Lieblinge der Saison......

Kürbis-Kartoffel-Curry mit Basmatireis
Kürbis-Kartoffel-Curry

Kürbis und Kartoffeln ergänzen sich perfekt in diesem geschmackvollen Curry.

Ein Traumpaar: Kürbis & Kartoffeln

Als Beilage gibt es bei mir immer noch Basmatireis passt wunderbar dazu.

Einfach mal ausprobieren, natürlich schmeckt das Curry auch solo.



Kürbis-Kartoffel-Curry


Zutaten für 4 Personen

  • 100g Belugalinsen

  • 600g weichkochende Kartoffeln

  • ca. 1 kg Hokkaido-Kürbis

  • ca. 150g Lauch

  • ca. 150g rote Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • ca. 3 EL Olivenöl

  • 300ml Gemüsebrühe (Instant)

  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)

  • 2 gehäufte TL Currypulver

  • 1 TL Curcuma

  • Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle

  • 1TL Speisestärke (optional)

TIP

Bei Curry und Curcuma hat man ja eine sehr große Auswahl, ist ja auch alles eine Sache des Geschmackes. Ich habe ein rotes Curry von der Firma Kotányi (unbezahlte Werbung) benutzt das Curcuma ist ebenfalls von der gleichen Firma.


Zubereitung

  1. Linsen im Sieb kalt abbrausen und nach Packungsanweisung garen. Im Sieb abgießen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.

  2. Kürbis putzen, vierteln und Kerne sowie fasriges Gewebe entfernen (Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden). Kartoffeln ebenfalls schälen und waschen. Kürbis und Kartoffeln beides in ca. 1,5-2 cm große Würfel schneiden.

  3. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch und Ingwer fein reiben. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

  4. Olivenöl in einem großem weitem Topf (oder in einem Wok, mit Deckel) erhitzen. Zuerst die Zwiebeln und die Lauchringe bei mittlerer Hitze anschwitzen (ca. 10 Min.) dann den Knoblauch, Ingwer, Curry und Curcuma dazugeben, kurz mitanschwitzen. Kurbiswürfel ebenso dazugeben, kurz mitanschwitzen und alles mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

  5. Gemüsebrühe und Kartoffeln dazugeben und alles bei kleiner Hitze (mit Deckel) ca. 20 Min. garen. Dann Kokosmilch dazugeben und weitere 10 Min. garen.

  6. Linsen dazugeben und nach Geschmack eventuell nochmal etwas nachwürzen. Wer es gerne etwas cremiger mag kann 1TL Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren und dazugeben (dann nochmal kurz aufkochen lassen).

  7. Kürbis-Kartoffel-Curry in Schalen servieren oder mit Basmatireis auf Tellern anrichten.


Kürbis-Kartoffel-Curry
Kürbis-Kartoffel-Curry

Guten Appetit !!!

Comments


bottom of page